Ein Klassiker aufgepeppt – Gurkensalat

GurkensalatGurkensalat kennt jeder. Mit Essig, Öl und Zucker süßsauer abgeschmeckt kommt er heutzutage doch etwas schnöde daher. Allerdings kann man ihn ganz leicht aufpeppen und in einen ganz besonderen Salat verwandeln.

Verwendet man statt einfacher Zwiebeln Schalotten, bekommt er hübsche violette Farbakzente. Honig, weißer Balsamico und Olivenöl anstelle von Zucker, Branntweinessig und neutralem (Raps)öl zaubern ein wesentlich interessanteres Aroma. Ganz klassisch wird er dann wieder mit viel frischem Dill verfeinert.

 

Hier das Rezept:

Zutaten

  •                2 Salatgurken
  • 1 Schalotte
  • 2 EL weißer Balsamico-Essig
  • Salz, Pfeffer, 2 EL Honig
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Bund frischer Dill

Zubereitung

  1. Gurken schälen, die Enden abschneiden, halbieren und entkernen.
  2. Gurken in feine Scheiben schneiden oder hobeln
  3. Schalotte putzen, waschen, fein würfeln.
  4. Balsamico mit Salz und Honig verrühren. Öl unterschlagen.
  5. Dill waschen, feinhacken, alles vermischen, etwas ziehen lassen und  servieren.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s